VITAL-AESTHETIC-CLINIC
VITAL-AESTHETIC-CLINIC
VITAL-AESTHETIC-CLINIC Home Fotogalerie Standorte Aerzteteam Sprechstunde Partner Presse Kontakt Impressum
Fettabsaugung (Liposuction)
Körperstraffung
Brustaufbau
Brustreduktion
Bruststraffung
Fettweg-Spritze (Lipolyse)
Schweißdrüsenabsaugung
Narbenkorrektur
Aesthetische Venenchirurgie
Adipositas Chirurgie
Facelift
Augenlidkorrekturen
Stirn- und Brauenlift
Hals- und Wangenstraffung
Ohrenkorrekturen
Nasenkorrekturen
>> Faltenbehandlung mit
Botulinumtoxin
Hyaluronsäure
Kollagen
Eigenfett
PRP - Eigenblut Therapie
Cellulite
Unsere Philosophie
 
Unsere Philosophie ist es, Ihnen Ihre persönliche, typeigene und natürliche Schönheit zu ermöglichen und nicht einfach nur jünger und schöner, sondern gut und gesund auszusehen.

Dies erreichen Sie nur durch unsere Spezialisierung auf aesthetische Operationen.
 
Dr. Dr. Preißner ist Mitglied in den
folgenden medizinischen
Gesellschaften und Verbänden:
 
 
 
   
Dr. Dr. med. Christian Preißner
- Facharzt für Chirurgie -
  Unfallchirurgie
- Aesthetische Chirurgie
- Chefarzt und ärztlicher Direktor
  der Vital-Aesthetic-Clinic

Geboren 1952 in Neustadt in Holstein. Nach dem Abitur 1972 noch im gleichen Jahr Aufnahme des Studiums der Mikrobiologie an der Universität Kiel.

 
Nach Diplomprüfung im Jahr 1977 Forschungsstipendium an der Ohio State University in den USA 1978 Promotion zum Doktor der Naturwissenschaften.
Ein Jahr später Aufnahme des Medizinstudiums und Abschluß mit Staatsexamen im Jahr 1983 und Promotion zum Doktor der Medizin.
Im gleichen Jahr Beginn der Chirurgischen Ausbildung im Friedrich-Ebert-Krankenhaus in Neumünster unter Prof. Matzander. 1984 Wechsel in die Klinik für Allgemein- und Thoraxchirurgie der CAU Kiel unter Professor H. Hamelmann. 1987 Weiterbildung in kosmetischer und plastischer Chirurgie bei Professor I. Pitangui an der Universität von Rio de Janeiro, Brasilien.
1988 Weiterbildung zum Unfallchirurgen an der Lubinus-Klinik in Kiel. Anerkennung als Facharzt für Chirurgie 1990 und als Arzt für Unfallchirurgie 1992. Von 1991 bis 1994 Oberarzt für Unfallchirurgie und Orthopädie und Leitender Oberarzt für Allgemeinchirurgie an der Lubinus-Klinik.
1994 gründete Dr. Preißner als Chirurg, Unfallchirurg und D-Arzt die Chirurgische Praxis am Ostufer mit Notfallambulanz im Hause der Praxisklinik Kiel-Wellingdorf.
Dr. Preißner baute diese Praxis durch Hinzuziehen weiterer chirurgischer Facharztkollegen zum größten MVZ (Medizinisches-Versorgungs-Zentrum) Schleswig-Holstein aus.
Neben der Allgemeinchirurgie befaßt sich Dr. Preißner seit nunmehr 15 Jahren schwerpunktmäßig mit der Plastisch-Ästhetischen Chirurgie und Medizin und war maßgeblich mit der Einführung und Weiterentwicklung der Liposuction (Fettabsaugung) in Deutschland beteiligt. Seit Jahren operiert Dr. Preißner als Gast- und Konsiliararzt auch international an renomierten führenden Kliniken.
Der Schwerpunkt der operativen Tätigkeit liegt besonders auf dem Gebiet der Körperformung (Fettabsaugung, Bauchdeckenplastiken, Oberschenkel- und Unterarmstraffungen) sowie der Brustchirurgie (mit Mammaaufbau, -reduktion und -straffung) und neuen Verfahren der
minimalen Gesichtsstraffung.
Anfang 2006 gründete Dr. Preißner die VITAL-AESTHETIC-CLINIC, Klinik für Plastisch-Ästhetische Chirurgie und Medizin, mit Hauptstandort in Kiel, Hamburger Chaussee77 und ist dessen ärztlicher Direktor.
 
Seit 2006 ist Dr. Preißner Direktor des Departments Plastisch-Kosmetische Chirurgie und Medizin am Royal Bahrain Hospital in Manama -Kingdom of Bahrain- und operiert und behandelt dort nicht nur Patienten aus Bahrain sondern auch aus allen anderen Arabischen Staaten wie Kuwait, Saudi Arabien, Dubai oder Oman.
   
Priv. Doz. Dr. med. Hodjat Shekarriz
Chefarzt, Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie HELIOS Klinik Schleswig GmbH
 
Persönliche Angaben:
Priv. Doz. Dr. med. Hodjat Shekarriz
Familienstand: verheiratet, 2 Kinder
Staatsangehörigkeit: deutsch
Geb.-Datum: 22.01.1962
 
Schulausbildung:
1979 Abitur vom Universitätsgymnasium
Shiraz/Iran
Studium:
07.79 - 11.83 Elektrotechnik, Universität Teheran
10.84 - 08.85 Studienkolleg Hamburg
10.85 - 10.87 Elektrotechnik, Universität Dortmund
03.87 -11.93 Medizinstudium, Universität Hamburg
Berufserfahrung/ Qualifikationen:
11.93 - 08.04 Klinik für Chirurgie, Universitätsklinikum SH, Campus Lübeck
07.01 - 08.04 Oberarzt der Klinik für Chirurgie, Universitätsklinikum SH, Campus Lübeck
06.02 Anerkennung des Schwerpunktes „Viszeralchirurgie“
12.03 Habilitation, Universität zu Lübeck
bis 08.04 Leitender Oberarzt der Klinik für Chirurgie Universitätsklinikum SH, Campus Lübeck
seit 08.04 Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie - Martin-Luther-Krankenhaus Schleswig
01.05 Anerkennung des Schwerpunktes „Thoraxchirurgie“
Dissertation:
08.96 Der Ersatz der infrarenalen Aorta -experimentelle und klinische Untersuchungen zum modernen Gefäßersatz. Hierbei Entwicklung eines neuen Messverfahrens zur In-vitro-Messung der Gefäßprothesendilatation. Veröffentlicht im Zbl. Chir 122: 805-808 u. Zbl. Chir. 122: 743-746
Habilitation:
2003 Wasserstrahldissektor in der Chirurgie,
Experimentelle und klinische Evaluation
Forschung:
1995 Entwicklung eines neuen Messverfahrens zur Messung des peripheren Gefäßwiderstandes unter der Leitung von Dr. G. Müller
1996 - 2001 Entwicklung der Hydro-Jet-Dissektionstechnik in der Chirurgie in Kooperation mit den Universitätskliniken San Francisco und Detroit in USA, der Universität Toronto, Kanada sowie der Firma A. Pein
05.02 - 05.04 Interimsmanager bei der Firma A. Pein
Drittmittelerwerb:
seit 1996 Erwerb von industrieller Drittmittelförderung in Höhe von insgesamt ca. 383.000,-- DM
2000 / 2001 Beteiligung am CEMET-Projekt (Erwerb von staatlichem Fördermittel in Höhe von DM 20 Mio.)
Berufsverbände/
Gesellschaften
 
Deutsche Gesellschaft für Chirurgie
Deutsche Gesellschaft für Viszeralchirurgie
Deutsche Gesellschaft für Thoraxchirurgie
Bund Deutscher Chirurgen (BDC)
Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie
Onkologische Arbeitsgemeinschaft Schleswig-Flensburg - Vorsitzender
Norddeutsches Adipositas Centrum e. V. - Vorsitzender
Vereinigung Nordwestdeutscher Chirurgen
   
Dr. med. Th. Luetgebrune
- Facharzt HNO und plastische
Operationen
 
1973-1982 Studium Physik, Veterinär- und Humanmedizin in München und Hannover, 1982 Approbation

Klinische Ausbildung
1982-1983 Pathologisches Institut - Medizinische Hochschule Lübeck
1983-1984 Klinik für Plastische Chirurgie - Medizinische Hochschule Lübeck
1984-1987 HNO-Klinik - Medizinische Hochschule Hannover
1986 Dissertation Klinik für Kardiochirurgie - Medizinische Hochschule Hannover
1987-1988 HNO-Klinik - St. Joseph Stift Bremen
1988 Facharzt HNO und plastische Operationen
Seit 1989 Vertrags-Praxis und Belegarzt HELIOS Klinik
Schleswig GmbH
 
Mitgliedschaften:
- Deutscher HNO- Berufsverband
- Deutsche Gesellschaft HNO-Kopf-Hals-Chirurgie
- Norddeutsche Gesellschaft für Otorhinolaryngologie
  und zervikofaziale Chirurgie
- Nordwestdeutscher Berufsverband HNO-Ärzte
- Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland e. V.
- EAFPS - The European Academy of Facial Plastic Surgery
- Norddeutsche Vereinigung für Schlafmedizin e.V.
- Deutsche Gesellschaft für Botox-Medizin

Dr. Ihab Ahmed el Borai
 
Dr. Ihab Ahmed Zaki el Borai

ENT specialist and plastic surgery specialist
 
Address
 
22, Rd. 253, Digla Maadi
Cairo, Egypt
Phone: +20 2 27547 440
Callular: +20 106600645
+20 175734810


Nationality
American
 
Date of Birth
August 10th, 1967
 
American Board Certified in Laser Plastic Surgery
Dr. El Borai has extensive clinical and training experiences from several international locations throughout USA, France, England, Germany, Scotland, Bahrain, Saudi Arabia and Egypt.

His commitment to excellence is reflected in his continuous quest to remain informed regarding the latest innovations in his field and current knowledge and expertise, resulting in provision of a superior quality service and satisfaction for his patients.

PROFESSIONAL ASSOCIATIONS:
• Member of International Society of Cosmetic Laser Surgeons Overseas
  Reference Laser Surgeon of Diomed Cambridge, UK.
• Associate Member of Egyptian Society of Plastic and Reconstructive
  Surgeons.
• International Diplomat and examiner of American Board of Laser
  Surgery.

Dr Ihab Specializes in the following:
 

Aesthetic Body
Liposuction & Liposculpture, Upper Arm Lift , Abdominoplasty (Tummy Tuck), Gynecomastia , Thigh Lift ,Injection-Lipolysis ,Treatment of excessive sweating , Buttocks Lift.

Aesthetic Breast
Breast Augmentation (Silicon filled prosthesis & Macrolane injectable), Breast Reduction, Breast Lift.

Aesthetic Head/Neck
Eyelid Surgery (Conventional surgical & CO2 LASER assisted), Face Lifts, Neck Lifts, Forehead Lifts, Ear Correction, Nose Surgery (Rhinoplasty).

Wrinkle Treatments
Botox Injections, Peelings, Hyaluronic Acid (Restylane, Perlane), Lipo Fillings, Cellulite Treatment.

Awards
Awarded the Golden Medal “Physician of the year 1994” by the General Syndicate of Physicians and Surgeons for special efforts in life support and traumatology program.

Languages
Fluency in English, Arabic and French, Spoken and written.

 
 
Kostenfreie Beratung: 0800 - 11 080 11  (Mo. - Fr. 08.00 - 18.00 Uhr)
 

Facelift
Facelift
 
Wissenswertes
 
Mit einem Facelift ist eine Verjün-gung des Aussehens von 8-10 Jahren möglich.
Abhängig von der Beschaffenheit der Haut und des Bindegewebes sowie vom Alter des Patienten, hält ein Facelift ca. 10 - 12 Jahre.
 
Durch ein Facelift lassen sich besonders gut die folgenden Veränderungen beheben:
- Zornesfalten
- tiefe Lachfalten
- Wangen- und Nasenlippenfalten
- Hängewangen und Halsfalten
 
>> mehr Informationen
 
Standort KielStandort KielStandort Bahrain
 
click here for the russian version click here for the english version